GEBURTSHILFE UND FRAUENHEILKUNDE
Aktuelles

GebFra in eRef App

Nutzen Sie als GebFra-Abonnent Ihr Abo in der eRef App:

  • Sie können die GebFra bequem offline lesen – laden Sie sich einfach die Ausgaben auf Ihr Smartphone/Tablet.
  • Die eRef App ist eine native App für Android und iOS – sie kann mit Smartphones/Tablets wie z. B. dem iPhone und dem iPad benutzt werden.
  • Ab sofort steht Ihnen die ausgefeilte eRef-Suche zur Verfügung.
  • Sämtliche Thieme Zeitschriften, die Sie abonniert haben, bündelt die eRef App für Sie an einer Stelle.

So geht's

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr GebFra-Abo in der eRef App freischalten:

www.thieme.de/eref-app




Ihr Veranstaltungstermin

Auf Ihre Veranstaltung zum Thema Gynäkologie und Geburtshilfe können Sie tagesaktuell online über unsere Community für Geburtshilfe und Frauenheilkunde hinweisen. Einfach auf unten stehenden Link klicken, Formular ausfüllen, abschicken, fertig!
 

Zielsetzung der Zeitschrift

Die „Geburtshilfe und Frauenheilkunde" befasst sich mit dem gesamten Fachgebiet der Gynäkologie und Geburtshilfe, und dies sowohl in der Forschung als auch in der Praxis. In ihrem wissenschaftlichen Teil veröffentlicht sie Originalarbeiten und Übersichten aus allen Gebieten des Fachs, namentlich
  • Gynäkologische Onkologie, einschließlich Onkologie der Brust
  • Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Reproduktionsmedizin
  • Urogynäkologie.

Die Zeitschrift lädt zur Einreichung von Manuskripten in Form von Originalarbeiten und Übersichten ein.

Außerdem veröffentlicht die „Geburtshilfe und Frauenheilkunde" Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen, die in Zusammenarbeit mit der DGGG, SGGG, OEGGG und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF, www.awmf.org) erstellt werden. Neben dem wissenschaftlichen Teil verfügt die Zeitschrift über eine Rubrik mit aktuellen Kurzberichten aus der internationalen Forschung, Fallberichten, Buchrezensionen und Hinweisen zum Recht in der Praxis („Aktuell referiert") und mit „Aktuell diskutiert" über eine Rubrik, die sich aktuellen Diskussionen widmet.

Briefe an die Herausgeber werden gern entgegengenommen. Falls darin auf einen Artikel Bezug genommen wird, der in unserer Zeitschrift publiziert wurde, wird der korrespondierende Autor dieses Artikels informiert und zu einer Stellungnahme eingeladen. Diese Stellungnahme wird gemeinsam mit dem Brief veröffentlicht.

Manuskripteinreichungen zum wissenschaftlichen Teil sind auf Deutsch und auf Englisch möglich. Es werden nur Einreichungen über das Online-Manuskriptsystem entgegengenommen, siehe http://mc.manuscriptcentral.com/gebfra.

Alle Artikel werden sowohl in der gedruckten Ausgabe als auch online publiziert. Derzeit werden alle Artikel des wissenschaftlichen Teils („GebFra Science") online unter einer CC-BY-NC-ND-Lizenz (vgl. http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/) Open Access publiziert.

Deutschsprachige Artikel werden verlagsseitig ins Englische übersetzt; die deutsche Version dieser Artikel erscheint online als Zusatzinformation zum Artikel.